Wandern mit Hund (Südroute)

Eine Alpenüberquerung von der Südseite der Alpen im Vinschgau zum mediterranen Flair des Gardasees.

Das Vinschgau ist eine Landschaft faszinierender Gegensätze - Hochebenen, Apfelgärten und der imposanten Ortlergruppe. Der Ortler ist der höchste und mächtigste Gipfel der Gruppe und erreicht stolze 3.905 m.ü.d.M. Weitere Hauptgipfel der Ortlergruppe sind z. B.: Monte Cevedale und die Königspitze. Der erste Aufstieg führt uns durch schattige Wälder hin zur Tarscher Alm. Dort lassen wir uns mit leckeren Hüttenschmankerln die erste Brotzeit schmecken. Auch unseren Hunden tut die erste Pause gut. Weiter geht’s noch ein wenig bergauf zum Tarscher Joch und dann steigen wir ab Richtung Ultental. An Tag Zwei führt uns der Weg umsäumt von Wäldern, Almwiesen und Bächen hinauf über das Rabbijoch weiter ins Val Rabbi/Trentino. Eine ebenso herrliche Gegend. Nach dem Abstieg nach Piazzola bringt uns der Bus in den bekannten Skiort Madonna die Campiglio – 60 km nördlich des Gardasees – wir merken, dass es bereits italienischer wird. Unsere Gastgeberfamilie ist sehr hundefreundlich und wir haben am Spätnachmittag noch ein wenig Zeit uns den viel umschwärmten Ort anzuschauen. Die folgende Tagesetappe führt von Madonna am Fuße der Brentagruppe entlang bis ins Val d'Algone. Dort übernachten wir in einer gemütlichen, komfortablen Albergo. Am nächsten Tag holt man uns dort ab und bringt uns zum Startpunkt Richtung Lago di Tenno. Auch die kommende Route ist bereits gekennzeichnet durch mediterranes Flair und endet am wunderschönen Lago di Tenno. Bereits ein kleiner Vorgeschmack auf den Gardasee –allerdings viel kleiner und idyllischer. Nun ist es nicht mehr weit – am letzten Tourentag geht es nur noch bergab – zumindest was die Strecke angeht. Vom Lago di Tenno aus bewältigen wir die letzten 500 Höhenmeter hinab zum Gardasee. Dort essen wir in einem schönen Lokal direkt am See zu Mittag und anschliessend bringt uns der Bus zurück zu unserem Startpunkt in Südtirol. Bevor wir die Heimreise antreten, nächtigen wir dort noch  einmal und lassen die Tour bei einer guten Pizza ausklingen.

TAG 1: Tarscher Alm – Tarscher Joch – Ultental

800 HM800 HMca. 6 Stunden

TAG 2: Rabbijoch – Piazzola - Madonna di Campiglio

900 HM1.100 HMca. 6-7 Stunden

TAG 3: Madonna di Campiglio – Val d'Algone

700 HM1.000 HMca. 6-7 Stunden

TAG 4: Val d'Algone – Lago di Tenno

400 HM400 HMca. 4 Stunden

TAG 5: Lago di Tenno – S. Niccolo - St. Valentin

------500 HMca. 3 Stunden

Termine

Wandern mit Hund (Südroute)

  1. 19. Juni bis 24. Juni 2017
    nur noch wenige freie Plätze
    nur noch Doppelzimmer buchbar

Preise & Leistungen

Wandern mit Hund (Südroute)

  • 5 Übernachtungen in komfortablen Hotels/Gästehäusern
  • 5 mal Halbpension
  • Wanderleitung - autorisierter Berg-/Wanderführer
  • 1 Bergbahnfahrt (Gondel)
  • Begleitung durch geprüften Hundetrainer
  • div. Taxitransfers
  • Rücktransfer zum Startort in Südtirol
  • Gepäcktransport
  • Reiserücktrittversicherung
ab 1.130,00
pro Person mit Hund im DZ
ab 1.050,00
pro Person ohne Hund im DZ
Dauer
6 Tage

Wichtiges:
Eigenanreise zum Startort in Südtirol
Teilnehmer: mind. 6 Personen maximal 14 Personen (2 Guides!)
Einzelzimmerbuchung nach Verfügbarkeit und Aufpreis 80,00 €
Kosten für die Mitnahme eines 2.Hundes 80,00 €
Detailinfos über Start und Treffpunkt bei Buchung
Vor Ort zu zahlen: Getränke, individuelle Tagesverpflegung
Bei den Touren wird nicht geklettert, es handelt sich um reine Wandertouren!

Die Tourenplanung ist abhängig von der Witterung, sowie Gruppenstärke
bzw. Leistungsfähigkeit der Gruppe! Wir behalten uns das Recht vor,
tägliche Tourenänderungen vorzunehmen.